HERZLICH WILLKOMMEN
in der Grundschule Bockau

Die Grundschule Bockau liegt auf sonniger Höhe im malerischen Laborantendorf Bockau. Fernab von störendem Autolärm lernen hier vier Klassen in einem hellen und farbenfrohen Gebäude.

Das Gebäude der ehemaligen Mittelschule wurde bis 2012 grundlegend saniert und zeichnet sich durch eine kindgerechte und moderne Lernausstattung aus. Nebem den Klassenzimmern gibt es ein PC-Kabinett mit kleiner Schulbibliothek, ein Musik- und ein Kunstzimmer sowie einen gut ausgestatteten Werkraum.

Der Schulhof bietet ausreichend Platz für vielfältige Bewegung und Spielmöglichkeiten.

Dirket an der Schule angegliedert, befindet sich die Sporthalle. Dort finden sich umfangreiche Möglichkeiten zur Durchführung von sportlichen Aktivitäten, gutes Übungsmaterial und zweckentsprechende Ausstattung. Auch auf dem Außengelände gibt es mit frisch sanierter Sprunggrube und Sprintbahn Möglichkeiten für einen modernen Sportunterricht.

Der Hortbereich der Johanniter Unfallhilfe e.V. befindet sich direkt im Schulgebäude. Das ermöglicht eine sehr enge Zusammenarbeit von Schule und Hort.

Mittagessen wird durch den Hort angeboten. Das abwechslungsreiche und schmackhafte Essen steht sowohl den Hortkindern als auch den Hauskindern zur Verfügung.

Hier geht´s zur Diashow unserer Schule

  • Schulgebäude 1
  • Schulgebäude 2
  • Schulgebäude 3
  • Klassenzimmer 1
  • Klassenzimmer 2
  • Klassenzimmer 3
  • Kunstzimmer 1
  • Kunstzimmer 2
  • Kunstzimmer 3
  • PC Raum
  • Hort 1
  • Hort 2
  • Hort 3
  • Gang zum Hort
  • Speisesaal am Hort

Zur Historie des Schulgebäudes


  • Anfang der 60er Jahre – konkrete Pläne zum Neubau einer Schule in Bockau
  • 1961 – Baugenehmigung durch den Rat des Kreises Aue zum Bau einer Schule mit Turnhalle im Rahmen des „Nationalen Aufbauwerkes“  (NAW = freiwillige unbezahlte Arbeit)
  • bis Ende 1961 wurde durch Lehrer, Schüler und Eltern die Baugrube ausgehoben
  • 1963 Baubeginn
  • 14. Mai 1963 – Grundsteinlegung
  • bis Ende 1963 - Volkseigener Kreisbaubetrieb mit Lehrlingsabteilung führte den Bau aus
  • Frühjahr bis Herbst 1964 – Innenausbau
  • 6. September 1964 – Übergabe des Schulgebäudes mit Turnhalle
  • 1964 bis 2004 - Schulbetrieb
  • 2005 – Mittelschulstandort Bockau wird wegen zu geringer Schülerzahlen geschlossen
  • 2005 bis 2011 – Leerstand des Gebäudes
  • 2011/2012 – Umbau des Gebäudes der ehem. Mittelschule zur Grundschule Bockau mit EU-Fördermitteln


 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos